Vernetzung

In Kommunalverwaltungen wird das Thema Bildung von mehreren Ämtern bearbeitet, wie etwa Schule, Jugend, Gesundheit, Soziales oder Wirtschaft. Um Doppelstrukturen zu vermeiden und bildungsbezogene Themen und Problemstellungen vor Ort gemeinsam zu bearbeiten, bedarf es einer systematischen Steuerung und Koordination. Diese übernimmt das Bildungsmanagement.

Dabei sollen alle Schlüsselakteure in der Kommune − verwaltungsinterne wie beispielsweise Jugendamt, Schulamt oder Sozialamt sowie verwaltungsexterne wie Kitas, Schulen oder Wirtschaft − in die Gestaltung der Bildungslandschaft eingebunden werden. Gemeinsam werden bildungspolitische Ziele und Strategien zur Umsetzung entwickelt und aufeinander abgestimmt. Durch eine gezielte Koordination kann zudem der Informationsfluss zwischen den Akteuren und Gremien gewährleistet und damit die Effizienz der Zusammenarbeit gesteigert werden.

Landkreis Bamberg

Dr. Christian Lorenz
Kontakt

Telefon: 0951/85-715
E-Mail: christian.lorenz@lra-ba.bayern.de

Dr. Christian Lorenz
Kontakt

Telefon: 0951/85-715
E-Mail: christian.lorenz@lra-ba.bayern.de

Stadt Bamberg

Daniela Ofner
Kontakt

Telefon: 0951/87-1435
E-Mail: daniela.ofner@stadt.bamberg.de

Daniela Ofner
Kontakt

Telefon: 0951/87-1435
E-Mail: daniela.ofner@stadt.bamberg.de

Aktuelle Projekte

MENTOR-Leseförderung im Landkreis Bamberg

Lernförderung gegen Corona-Lücken

Neueste Meldungen

Monster besiegen, um besser lesen zu lernen

Lesementoren unterstützen Kinder mit Tablets und Lese-Apps Das fiese Monster Lurs will Kinder vom Lesen abhalten. Doch nur, wenn sie es austricksen und dann Rätseltexte und Hinweise lesen können, durchqueren sie abenteuerliche Welten und gelangen ans Ziel. Solche spielerischen, digitalen Angebote bereiten vielen kleinen Leser*innen noch mehr Spaß als gedruckte Bücher. Zwölf ehrenamtliche Lesementorinnen und…

Weiterlesen

Wie gut können Schülerinnen und Schüler lesen?

Der Lehrstuhl Grundschulpädagogik und -didaktik der Universität Bamberg macht dem MENTOR-Verein ein besonderes Angebot: Lehramtsstudierende informieren in Online-Seminaren über das Lesenlernen und die Einschätzung von Leseleistungen. Zu den Terminen werden allen Personen, die im Bereich der Leseförderung tätig sind, grundlegende Kenntnisse vermittelt. So können alle Engagierten ein besseres Verständnis für die Hürden und Herausforderungen ihrer…

Weiterlesen

Stadtwerke Bamberg verlosen 40 Klimakoffer an Bambergs weiterführende Schulen

Klimaschutz beginnt im Klassenzimmer. Um noch mehr junge Menschen für den Schutz des Klimas zu motivieren, verlosen die Stadtwerke Bamberg 40 Klimakoffer an weiterführende Schulen in der Stadt und im Landkreis Bamberg. Bis zum 30. Januar können sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte für ihre Schule bei den Stadtwerken Bamberg bewerben. (c) Stadtwerke Bamberg…

Weiterlesen

MENTOR beteiligt sich am Bundesweiten Vorlesetag

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 19. November war auch der MENTOR-Verein aktiv, unter anderem in Strullendorf. An der Grund- und Mittelschule Strullendorf las Lesementorin Verena Thamm zwei Flexklassen die Geschichte vom Kleinen Drachen Kokosnuss vor. Unter Beachtung der Hygienevorgaben begaben sich die Mädchen und Jungen auf eine phantastische Reise und genossen die Abwechslung sichtlich. Die Schülerinnen…

Weiterlesen

Uni Bamberg bietet Fortbildungen zur Leseförderung an

Der Lehrstuhl Grundschulpädagogik und -didaktik der Universität Bamberg macht dem MENTOR-Verein ein besonderes Angebot: Lehramtsstudierende informieren in Online-Seminaren über das Lesenlernen und die Einschätzung von Leseleistungen. An zwei Terminen werden allen Personen, die im Bereich der Leseförderung tätig sind, grundlegende Kenntnisse vermittelt. So können alle Engagierten ein besseres Verständnis für die Hürden und Herausforderungen ihrer…

Weiterlesen

Ganztag – Rege Beteiligung im Bürgerlabor

Teilnahme an Online-Umfrage noch bis 31.10. möglich. Gemeinsam mit dem Familienbeirat informierte das Bildungsbüro vom 6.-8. Oktober im Bürgerlabor der Stadt Bamberg über Rahmenbedingungen und mögliche Formen ganztägiger Bildung und Betreuung sowie den aktuellen Stand in Bamberg. Ziel der Aktion war es, die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in den Planungsprozess für den ab dem Schuljahr…

Weiterlesen

Ganztag im Bürgerlabor

Bildungsbüro und Familienbeirat freuen sich auf Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern Im September 2021 haben Bundestag und Bundesrat die Beschlussempfehlung zum Ganztagsförderungsgesetz angenommen. Damit steht auch die Stadt Bamberg vor der Herausforderung, ab dem Schuljahr 2026/27, beginnend mit der ersten Jahrgangsstufe, jedem Kind eine ganztägige Betreuung zu ermöglichen. Für den Planungsprozess ist ab dem 01….

Weiterlesen

Kirsten Boie und die Bundesbildungsministerin über die MENTOR-Leseförderung

Anlässlich des Auftakts von MENTOR Schwerin, der als 100. Mitglied dem MENTOR-Bundesverband beigetreten ist, haben die Kinderbuchautorin Kirsten Boie und die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek diese Grußworte gesendet. Darin stellen sie sehr eindringlich den immensen Bedarf an Leseförderung dar und gehen auf die Arbeit der Ehrenamtlichen ein. https://youtu.be/aJWZnOXt4OY https://youtu.be/CsvEycJvHQM Diese Nachrichten stammen vom MENTOR-Bundesverband.

Weiterlesen

Lernförderung in den Sommerferien wieder ein voller Erfolg

Spannende Kultur-Workshops lassen sich gekonnt mit Lernförderung verbinden, um gut ins neue Schuljahr zu starten. Dies bewies zum wiederholten Mal ein entsprechendes Angebot der VHS Bamberg-Land in Kooperation mit der Kommunalen Jugendarbeit und dem Bildungsbüro des Landkreises, an dem 32 Kinder im Laufe der Sommerferien teilnahmen. Im Rahmen des Projekts „talentCAMPus: Lernkünstler*innen“ bekamen die Schülerinnen…

Weiterlesen

Ganztägige Bildung und Betreuung in der Grundschule

Bildungsbüro der Stadt Bamberg startet Bürgerbeteiligung zur Umsetzung des Rechtsanspruchs Im September 2021 haben Bundestag und Bundesrat die Beschlussempfehlung zum Ganztagsförderungsgesetz angenommen. Damit steht auch die Stadt Bamberg vor der Herausforderung, ab dem Schuljahr 2026/27, beginnend mit der ersten Jahrgangsstufe, jedem Kind eine ganztägige Betreuung zu ermöglichen. Um diesen Rechtsanspruch erfüllen zu können, sind frühzeitig…

Weiterlesen