Datenschutz

Datenschutzhinweis nach Art. 13 der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenerhebung sind

  • die Stadt Bamberg, vertreten durch Oberbürgermeister Andreas Starke, Maximiliansplatz 3, 96047 Bamberg, Telefon: 0951 / 87-0, E-Mail: poststelle@stadt.bamberg.de,
  • das Landratsamt Bamberg, vertreten durch Landrat Johann Kalb, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg, Tel. 0951 / 850, E-Mail: poststelle@lra-ba.bayern.de.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Webseite der Bildungsregion Bamberg dient als Informations- und Austauschplattform für Institutionen und Bürger*innen der Region. Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn Nutzer mit der Bildungsregion Kontakt aufnehmen (Kontaktformular) oder Informationen teilen möchten. Zudem werden über das Angebotsverzeichnis öffentliche Kontaktdaten von Anlaufstellen rund um das Thema Bildung gesammelt und öffentlich zur Verfügung gestellt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a und Art. 9 Abs. 2 a DSGVO.

3. Empfänger von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der technischen Verwaltung haben der Administrator der Homepage und der Webhoster (Alfahosting) Datenzugang. Die Daten sind hierbei durch Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung geschützt.

Bei Funktionen, die der allgemeinen Veröffentlichung personenbezogener Daten dienen (z.B. Veranstaltungen oder News melden), wird der Nutzer direkt bei der Funktion informiert, welche Daten veröffentlicht werden. Mit Nutzung der Funktion erteilt der Nutzer seine Einwilligung.

4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Speicherung erfolgt, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung wi-derrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Auskunfts-, Berichtigungs- und Beschwerderecht

Nutzer haben das Recht auf Auskunft über ihre personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung nicht korrekt erfasster Daten. Sie können sich dazu an die Redaktion der Bildungsregion unter bildungsbuero@lra-ba.bayern.de oder bildungsbuero@stadt.bamberg.de wenden, sowie an die Verantwortlichen von Stadt und Landkreis Bamberg. Im Beschwerdefall steht als Aufsichtsbehörde das Landesamt für Datenschutzaufsicht zur Verfügung.

6. Widerrufsrecht

Die Nutzer der Bildungsregion Bamberg Webseite stimmen durch Nutzung der entsprechenden Funktionen der Datenverarbeitung durch Stadt und Landkreis Bamberg und der Veröffentlichung zu. Sie können die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist an die Redaktion der Bildungsregion unter bildungsbuero@lra-ba.bayern.de oder bildungsbuero@stadt.bamberg.de zu richten. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Weitere Informationen zum Datenschutz und über Ihre Rechte bei der Datenverarbeitung finden Sie auf den Homepages der Stadt Bamberg und des Landkreises Bamberg sowie der jeweiligen Veranstalter. Alternativ erhalten Sie weitere Informationen auch ausgedruckt in der Infothek des Landratsamts oder beim Datenschutzbeauftragten der Stadt Bamberg.

7. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.