MENTORNeuigkeitenVernetzung

Uni Bamberg bietet Fortbildungen zur Leseförderung an

Der Lehrstuhl Grundschulpädagogik und -didaktik der Universität Bamberg macht dem MENTOR-Verein ein besonderes Angebot: Lehramtsstudierende informieren in Online-Seminaren über das Lesenlernen und die Einschätzung von Leseleistungen.

An zwei Terminen werden allen Personen, die im Bereich der Leseförderung tätig sind, grundlegende Kenntnisse vermittelt. So können alle Engagierten ein besseres Verständnis für die Hürden und Herausforderungen ihrer Schützlinge beim Lesen entwickeln. Eingeladen sind alle Interessierten, nicht nur MENTOR-Mitglieder!

Folgende Themen werden angeboten:

Donnerstag, 25.11.2021

Wie lernen Kinder lesen?
Das Mehrebenenmodell von Rosebrock & Nix.


Der Erwerb von Lesefähigkeit stellt die elementare Voraussetzung für schulischen und beruflichen Erfolg dar. Lesekompetenz ermöglicht dem Einzelnen die Teilhabe an der Gesellschaft und wird häufig als Schlüssel zur Zukunft der Schülerinnen und Schüler betrachtet.

Cornelia Rosebrock und Daniel Nix haben sich intensiv mit verschiedenen Methoden und Ansätzen zur systematischen Leseförderung in und außerhalb der Schule beschäftigt und ein didaktisches Modell, das „Mehrebenenmodell des Lesens“, entwickelt. Darin wird ‚Lesekompetenz‘ als mehrdimensionale Fähigkeit vorgestellt, die Diagnostik der Lernausgangslage und Förderung in den Blick nimmt.

In dieser Auftaktveranstaltung möchten wir Ihnen das Mehrebenenmodell mit seinen verschiedenen Bereichen der Leseförderung vorstellen. Es bildet die Grundlage für weitere Veranstaltungen, in denen praktische Handlungsoptionen zur Förderung von Lesekompetenz für den schulischen und außerschulischen Bereich aufgezeigt werden sollen.

Donnerstag, 13.01.2022

Wie gut können Kinder lesen?
Leseleistungen einschätzen.


Beschreibung folgt.

Beide Veranstaltungen finden online via Zoom statt. Nutzen Sie bitte die folgenden Einwahldaten:

https://uni-bamberg.zoom.us/j/93225542626
Meeting-ID: 932 2554 2626
Kenncode: MENTOR21!

Für eine bessere Planung werden Interessierte gebeten, sich zu einem oder beiden Termin anzumelden.


Dr. Christian Lorenz
Kontakt

Telefon: 0951/85-715
E-Mail: christian.lorenz@lra-ba.bayern.de