Jugendkreistag

Politik von Jugendlichen für Jugendliche

Der Jugendkreistag im Landkreis Bamberg gibt jungen Menschen eine Stimme. Die Jugendkreisrät:innen vertreten die Interessen und Ideen der Jugendlichen im Landkreis. Gemeinsam werden Anliegen diskutiert, Beschlüsse gefasst, Projekte und Aktionen umgesetzt.

Steckbrief

Jugendkreistag
  • Jugendliche ab ca. 14 Jahren
  • Landkreis Bamberg
  • 3 Sitzungen im Jahr

Informationen zum Jugendkreistag

Der Jugendkreistag ist ein echtes kommunalpolitisches Gremium von Jugendlichen für Jugendliche. Er vertritt die Interessen der jungen Menschen im Landkreis Bamberg. Die jungen Abgeordneten – wir sagen auch die Jugendkreisrätinnen und Jugendkreisräte – sammeln Ideen, Wünsche und Anregungen von ihren Freund:innen, Mitschüler:innen oder Vereinskolleg:innen und machen daraus konkrete Vorschläge. Diese werden in den Sitzungen des Jugendkreistages diskutiert und beschlossen. Mit einem eigenen Budget kann der Jugendkreistag Beschlüsse direkt in die Tat umsetzen.

Der Jugendkreistag besteht aus derzeit 28 Jugendkreisrätinnen und -räten  aus 16 Schulen. Den Vorsitz übernimmt der amtierende Landrat. Die Jugendkreisrätinnen und -räte sind ungefähr zwischen 14 und 17 Jahre alt. Gewählt werden sie an ihrer Schule. Dabei spielt die Staatsangehörigkeit und Nationalität keine Rolle. Jede Schule kann zwei Mitglieder und ihre jeweiligen Stellvertretungen in den Jugendkreistag  entsenden.

Unterstützt werden die Jugendkreisrätinnen/-räte von Johanna Wallmeier (Bidlungsbüro), Oliver Schulz-Mayr (Kreisjugendpfleger) und Johannes Rieber (Kreisjugendring).

Sitzungen
Der Jugendkreistag hat drei Sitzungen im Jahr – freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr während der Schulzeit. Die Jugendkreisrät:innen sind für diese Zeit vom Unterricht befreit. In der Sitzung stellen die Jugendkreisrät:innen Ideen – sogenannte Beschlussvorschläge – vor, wie die Lebensqualität von jungen Menschen im Landkreis Bamberg verbessert werden kann. Über diese Vorschläge wird anschließend diskutiert. Zum Schluss stimmt jede Jugendkreisrät:in entweder für oder gegen diesen Vorschlag. Sind die meisten Stimmen für den Vorschlag, ist er beschlossen. Nun kümmert sich der Jugendkreistag darum, dass die Beschlüsse auch in die Tat umgesetzt werden. Der Jugendkreistag hat ein eigenes Budget von 9000€ pro Kalenderjahr.

JKT-Stammtisch
Damit sich die jungen Abgeordneten kennenlernen und in Austausch bleiben, gibt es zwischen den Sitzungen JKT-Stammtische. Hier wird an der Umsetzung der Beschlüsse gearbeitet. Und es werden neue Ideen gesammelt.

Politische Bildung, die Spaß macht
Weil das politische Amt für die allermeisten neu ist, gibt es zusätzlich Angebote, bei denen auch politische Inhalte vertieft werden. Dazu gehört zum Beispiel ein Wochenende in Pottenstein, an dem der Jugendkreistag eine Klausurtagung abhält. Neben Politik stehen hier auch Outdoor-Aktivitäten, Lagerfeuer und Gemeinschaftsgefühl auf der Tagesordnung.

Der Jugendkreistag vertritt die Interessen von jungen Menschen auf Landkreisebene. Er beschäftigt sich also mit Themen, die viele Gemeinden und damit viele Jugendliche betreffen. Dazu gehören Themen wie:

  • Öffentliche Verkehrsmittel und andere Mobilitätsmöglichkeiten (z.B. Ausbau von Radwegen)
  • Kulturelle Veranstaltungen (z.B. Kunstausstellungen und Konzerte)
  • Umweltfragen und Naherholung (z.B. Steigerwald, Landschaftsschutzgebiete)
  • Schulische Themen (z.B. die Ausstattung von Schulen)
  • Ausbau von Angeboten der Jugendhilfe und der Jugendarbeit (z.B. Jugendsozialarbeit an Schulen, Zuschüsse an Jugendorganisationen)

Mögliche Beschlüsse sind zum Beispiel: Pflanzen von Obstbäumen, Straßenbeleuchtung an Radwegen zwischen Gemeinden, Aufstellen von Tamponautomaten in Schulen, Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen wie Drogen oder Mobbing, Fotowettbewerbe zu bestimmten Themen wie Diskriminierung oder Frieden, Organisieren eines Sommerfestes, Workshops zu verschiedenen Themen wie Wissenschaft oder Graffiti, Organisieren eines Spendenlaufs oder eines Benefizkonzertes, …

  • Du besuchst eine weiterführende Schule?
  • Du hast Lust, den Landkreis Bamberg aktiv mitzugestalten?
  • Du möchtest politische Arbeitsweisen kennenlernen?

Dann mach mit beim Jugendkreistag Landkreis Bamberg und lass dich in deiner Schule zur Jugendkreisrätin bzw. zum Jugendkreisrat wählen!

Als Jugendkreisrätin/-rat hast du bestimmte Pflichten:

  • aktive Teilnahme an den Sitzungen
  • Mitwirken an der Umsetzung der Beschlüsse
  • Sprachrohr sein für die Interessen der jungen Menschen im Landkreis
  • die Amtszeit ist auf 2 Jahre festgelegt

Als Jugendkreisrätin/-rat bekommst du:

  • ein abwechslungsreiches Angebot mit verschiedenen Treffen wie regelmäßigen Stammtischen und einem Wochenende in Pottenstein
  • Einblicke in politische Arbeitsweisen
  • die Möglichkeit, Neues auszuprobieren
  • die Chance, deinen Landkreis aktiv mitzugestalten
  • Fähigkeiten im Planen, Organisieren und Umsetzen von Ideen
  • viel Unterstützung und Begleitung beim Ausüben deines Amtes
  • die Fahrtkosten zu den Sitzungen erstattet
  • am Ende der Wahlperiode ein offizielles JKT-Zertifikat

JKT soft

Natürlich kannst du dich auch ohne das offizielle Amt am Jugendkreistag beteiligen. Lass dich als Stellvertretung aufstellen und vertrete die Jugendkreistagsmitglieder deiner Schule, falls sie mal an einer Sitzung nicht teilnehmen können. Unterstütze den Jugendkreistag bei der Umsetzung der Beschlüsse in den verschiedenen Arbeitsgruppen. Hilf mit beim Sammeln von Ideen. Oder halte den Instagram-Kanal lebendig. Melde dich hierzu einfach bei der Jugendkreisrätin bzw. dem Jugendkreisrat an deiner Schule oder nutze das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Schuljahr 22/23:
  • bis 21.10.2022: Wahl der Jugendkreisrätinnen/-räte und deren Stellvertreter:innen
  • 18.11. – 19.11.2022: Klausurtagung
  • 01.12.2022: Stammtisch, 18 – 19 Uhr, online
  • 02.12.2022: Sitzung, 9 – 12 Uhr
  • 12.12.2022: Weihnachtssitzung, JKT-Sprecher:innen beim Kreistag
  • 02.02.2023: Stammtisch, jeden 1. Donnerstag im Monat, 18 – 19 Uhr
  • 17.03.2023: Sitzung, 9 – 12 Uhr
  • 14.07.2023: Sitzung, 9 – 12 Uhr
Schuljahr 23/24:
  • 08.12.2023: Sitzung, 9 – 12 Uhr 

Dokumente zum Download

So geht's

Wir sind dabei

Jugendkreistag Bamberg auf Vernetzungskurs

Erste Jugendkreistagssitzung in Präsenz steht im Zeichen von Austausch und Demokratieförderung

Nach von Corona geprägten Jahren tagte der Jugendkreistag Bamberg Mitte Juli zum ersten Mal in Präsenz. Die Jugendlichen diskutierten, fassten Beschlüsse und sammelten neue Ideen. Gleichzeitig endet mit diesem Schuljahr für 13 Jugendkreisrätinnen und -räte ihre Amtszeit.

Weiterlesen »
Johanna Wallmeier

Johanna Wallmeier

Partizipation und Bildungsteilhabe
Telefon: 0951/85-717
E-Mail: johanna.wallmeier@lra-ba.bayern.de

Sag uns Deine Meinung!