AktuellesArbeitsfelderBildungsregionNeuigkeitenStrukturenVernetzung

Bildungsbüro des Landkreises setzt erfolgreiche Arbeit fort

Bildung hat im Landkreis einen sehr hohen Stellenwert, der für die Zukunft der Region von entscheidender Bedeutung ist. Dies unterstrich der Kreisausschuss jetzt einmal mehr, indem er dafür stimmte, das Bildungsbüro als Fachbereich im Landratsamt zu verstetigen.

„Jeder heute in Bildung investierte Euro zahlt sich langfristig um ein Vielfaches aus. Bildung ist für den Landkreis Bamberg ein entscheidender Standortfaktor.”
Landrat Johann Kalb

Eingerichtet wurde das Bildungsbüro 2016, gefördert durch zwei große Bundesprogramme. Die in den letzten fünf Jahren geschaffenen Strukturen und Netzwerke werden nun dauerhaft im Landkreis verankert. Als freiwillige Leistung des Landkreises besitzt das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Flexibilität, aktuelle Herausforderungen im Bildungsbereich anzupacken und Angebote in den Gemeinden vor Ort zu schaffen. Regelmäßige Bildungskonferenzen, die Auszeichnung als Bildungsregion in Bayern, die erfolgreiche Bewerbung um das Bundesprogramm „Demokratie leben!“, die Einrichtung des neuen Jugendkreistags, die Gründung eines MENTOR-Vereins zur Leseförderung oder die Unterstützung der Gemeinden bei ihrer Bedarfsplanung für die Kinderbetreuung sind nur einige Beispiele hierfür. Hinzu kommt eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen und Projekte in den zurückliegenden Jahren.

Insgesamt über 600.000 Euro an Bundesmitteln wurden während des Förderzeitraums für die Bildungsarbeit durch das Bildungsbüro verwendet. Eine Investition, die sich auszahlt. Landrat Johann Kalb ist stolz auf die geleistete Arbeit und blickt hoffnungsvoll in die Zukunft: „Jeder heute in Bildung investierte Euro zahlt sich langfristig um ein Vielfaches aus. Bildung ist für den Landkreis Bamberg ein entscheidender Standortfaktor. Nicht nur durch die Pandemie sehen wir, wie wichtig es ist, ein breites Bildungsangebot zu haben.“

Die Herausforderungen sind gewaltig. Dr. Christian Lorenz, Leiter des Bildungsbüros, gibt einen Ausblick auf wichtige Themen, die in nächster Zeit bearbeitet werden: „Die Bewältigung des Strukturwandels in unserer Region geht nur über eine gute Qualifikation der Beschäftigten und Auszubildenden. Deshalb werden wir uns intensiv um mehr außerschulische Angebote – insbesondere auch für Mädchen – kümmern. Zudem werden wir die zusätzlichen Förderangebote für Schülerinnen und Schüler ausbauen. Und nicht zuletzt rückt der Aspekt der Nachhaltigkeit in vielen Lebensbereichen in den Fokus, der angesichts der Veränderungen unserer Welt bei allen Entscheidungen mitgedacht werden muss.“

Das Team des Bildungsbüros freut sich darauf, die Zukunftsthemen gemeinsam mit allen Bildungsakteuren in der Region anzupacken. Auch Anregungen und Wünsche aus der Bevölkerung sind jederzeit willkommen.

Dr. Christian Lorenz
Kontakt

Telefon: 0951/85-715
E-Mail: christian.lorenz@lra-ba.bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.