MENTOR

Der MENTOR-Verein im Landkreis Bamberg wurde 2020 gegründet und bietet die MENTOR-Leseförderung in Partnerschulen im Landkreis Bamberg an – und das völlig kostenlos!

Die Vision: Jedes Kind und jede:r Jugendliche mit Leseproblemen oder sprachlichen Defiziten soll eine zusätzliche Förderung erhalten.

Steckbrief

Mentor
  • Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren
  • Landkreis Bamberg
  • individuelle Leseförderung

Informationen zu MENTOR

MENTOR – Die Leselernhelfer ist eine bundesweite Initiative, die 2003 in Hannover gegründet wurde. Inzwischen engagieren sich deutschlandweit mehr als 13.000 Ehrenamtliche, um Kindern und Jugendlichen Lesefreude und Lesekompetenz zu vermitteln.

MENTOR:IN WERDEN

Sie lesen selbst gern und möchten Kindern helfen? Dann sind Sie bei MENTOR genau richtig! In nur 3 Schritten sind Sie dabei:

  1. Werden Sie Mitglied im Verein. Die Zahlung eines Mitgliedsbeitrags ist freiwillig, Sie profitieren aber von Vorteilen wie Schulungsmaterial, Fortbildungen und Versicherungsschutz. Ein Mitglied des Vorstands weist Sie in Ihre Aufgaben ein.
  2. Beantragen Sie als Mitglied kostenlos ein erweitertes Führungszeugnis und legen es vor.
  3. Lernen Sie Ihr Lesekind kennen und beginnen Sie die regelmäßige Leseförderung.

DIE INHALTE EINER MENTOR-STUNDE

Lesementor:innen bringen die Zeit und Motivation auf, Kinder mit viel Geduld und Humor für das Lesen zu begeistern. Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung von Lesefreude. Wenn gewünscht, kann die MENTOR-Stunde auch mit digitalen Lesespielen auf einem Tablet bereichert werden.

DAS 1:1 – PRINZIP

  • individuell mit Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren lesen
  • 1 Stunde pro Woche, mindestens 1 Jahr lang
  • in der Schule im Anschluss an den Unterricht
  • entspannte Lernatmosphäre
  • kein Leistungsdruck

EIN LESEKIND FINDEN

  • Der Verein informiert die Schule über angemeldete Lesementor:innen.
  • Die Schule sucht passende Kinder oder Jugendliche für die Leseförderung aus und holt das Einverständnis der Erziehungsberechtigten ein.
  • Der MENTOR-Verein organisiert das erste Kennenlernen zwischen Mentor:in und Kind, Eltern und Lehrkraft.
  • Stimmt die Chemie, kann die regelmäßige Leseförderung beginnen.

DER RICHTIGE „LESESTOFF“

Lesestoff finden die Mentor:innen in Schulbüchereien oder Gemeindebüchereien vor Ort, im eigenen Fundus oder auch online.

Unsere Mitglieder erhalten zudem kostenlos die Kunterbunte Kinderzeitung, die wöchentlich neu erscheint und sich wunderbar für die Gestaltung der MENTOR-Stunden eignet.
Wir bieten auch Empfehlungen für Auflockerungsspiele an, die die Mitglieder im geschützten Downloadbereich finden können.

MENTOR möchte die Lesefreude und Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen stärken. Dafür bieten Ehrenamtliche eine regelmäßige Förderung im Anschluss an den Unterricht an. Die Schule übernimmt dabei die folgenden Aufgaben:

  • Auswählen von Kindern mit Förderbedarf in Abstimmung mit dem Verein
  • Einholen des Einverständnisses der Erziehungsberechtigten
  • Organisation eines Raumes für die MENTOR-Stunden
  • Bestimmung einer Ansprechperson bei Rückfragen

Möchten auch Sie die MENTOR-Förderung an Ihrer Schule anbieten? Dann melden Sie sich gern bei uns!

Speichern Sie gern das folgende Bild und werben damit auf Ihrer Schul-Website für MENTOR: 

Leseverständnis ist die Grundlage, um die Inhalte in allen Schulfächern verstehen zu können und die Schule erfolgreich abzuschließen. Zusätzlich lernen die Kinder und Jugendlichen die Welt der Bücher und Literatur kennen. Dadurch entwickeln sie mehr Fantasie und Empathie. Die Förderung durch eine:n Lesementor:in stärkt das Selbstvertrauen der Kinder.

Wollen auch Sie eine:n Lesementor:in für Ihr Kind finden? Dann informieren Sie sich, ob die Schule Ihres Kindes mit unserem Verein zusammenarbeitet. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wird Ihr Kind bereits durch MENTOR gefördert, tauschen Sie sich mit der/dem Mentor:in über die Lesestunden aus! Informieren Sie die/den Mentor:in, falls Ihr Kind eine Stunde absagen muss.

Dokumente zum Download

Mitgliederbereich

Standorte

  • Grundschule Baunach (inkl. Außenstelle Reckendorf)
  • Grund- und Mittelschule Bischberg
    Grund- und Mittelschule Breitengüßbach
  • Grundschule Burgebrach
  • Mittelschule Burgebrach
  • Deichselbach-Schule Buttenheim
  • Michael-Arneth-Schule Gundelsheim
  • Hans-Schüller-Grund- und Mittelschule Hallstadt
  • Grundschule Heiligenstadt
  • Grund- und Mittelschule Hirschaid
  • Grund- und Mittelschule Litzendorf
  • Ferdinand-Dietz-Grund- und Mittelschule Memmelsdorf
  • Grund- und Mittelschule Oberhaid
  • Grundschule Pommersfelden
  • Julius-von-Soden-Grundschule Sassanfahrt
  • Mittelschule Scheßlitz
  • Volksschule Schlüsselfeld
  • Don Bosco-Schule Stappenbach
  • Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach
  • Grund- und Mittelschule Strullendorf
  • Grundschule Viereth-Trunstadt
  • Grundschule Walsdorf
  • Grund- und Mittelschule Zapfendorf

Imagefilm

Es ist alarmierend: Fast jeder fünfte Viertklässler in Deutschland kann nicht richtig lesen. Der MENTOR – Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. wil das unbedingt ändern, seine 13.000 ehrenamtlichen Lesementor:innen fördern 16.600 Kinder und Jugendliche in 1:1-Lesestunden. Dabei gehen sie individuell auf die Interessen der Lesekinder ein, nutzen Bücher, Zeitschriften, Spiele, Comics und vieles mehr. Im Projekt „Digitaler Treffpunkt der Generationen“ haben sie sich im Umgang mit Leseapps, Kinderwebseiten und Hardware fit gemacht und setzen sich damit auseinander, welche Medien sich am besten eignen, um die Lesefreude zu wecken. Der Film klärt die Frage: Wie geht gute Leseförderung im digitalen Zeitalter?

Veranstaltungen

Aktuelles

Vorlesen auf dem Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventswochenende stellt sich MENTOR – Die Leselernhelfer auf dem Weihnachtsmarkt in Memmelsdorf vor. Gemeinsam mit der örtlichen Bücherei informierte der Verein an einem eigenen Stand über die MENTOR-Leseförderung im Landkreis Bamberg und warb für neue Mitglieder. Dank der vielen Engagierten konnten wir zudem zu jeder halben Stunde Kindern eine Weihnachtsgeschichte vorlesen.

Weiterlesen »

Hilfe, mein Kind will nicht lesen!

Wer diesen Satz als Eltern, Großeltern oder als Leselernhelfer:in unterschreiben kann, konnte Ende April in der Bücherei Memmelsdorf viele Anregungen und praktische Hilfestellungen kennenlernen.

Weiterlesen »

Digitale Bildungsangebote im Bereich Lesen

echt-jetzt
"echt jetzt?" - Leseförderung und MINT-Bildung in der Grundschule
amira
Amira – Leseprogramm für Grundschüler:innen in 9 Sprachen
blinde-kuh-onlinezeitung
Blinde Kuh - Online-Zeitung
brockhaus
Brockhaus – Lerntraining, Enzyklopädie, Kinderlexikon
bubales-puppentheater
Bubales Puppentheater
bilingual-picturebooks
Bücher für jedes Kind / bilingual picturebooks
einfach-vorlesen
Einfach Vorlesen!
ekidz
eKidz App
elefantenseite
Elefantenseite
forscher-magazin
forscher - Das Magazin für Neugierige
franken-onleihe
Franken Onleihe
hanisauland
Hanisauland
kreuzworträtsel-für-kinder
Kostenlose Kreuzworträtsel für Kinder
legakids
LegaKids
lemo
LeMO – Lebendiges Museum online
lesejule
Lesejule
LitSpatz-Logo
LitSpatz - Virtuelle literarische Spaziergänge durch Bamberg
naturdetektive
Naturdetektive
ohrenbaer_rbb
Ohrenbär - Hörgeschichten für Kinder
polylino
Polylino
prosodiya
Prosodiya
seitenstark
Seitenstark – macht Spaß und schlau
helles-koepfchen
Suchmaschine "Helles Köpfchen"

Kontakt

MENTOR – Die Leselernhelfer Landkreis Bamberg e.V.

c/o Landratsamt Bamberg, Bildungsbüro
Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg

E-Mail: mentor@lra-ba.bayern.de
Tel.: 0951/85-715
www.bildungsregion-bamberg.de/mentor

Förder:in werden

MENTOR – Die Leselernhelfer ist mehr als ein Verein, es ist eine bundesweite Bewegung geworden. Hinter den mehr als 13.000 Mentor:innen stehen viele ehrenamtlich Engagierte als Vereinsvorstände oder Koordinatoren, prominente Schirmherr:innen und Fördernde. Unsere Fördernde bilden durch ihre Ideen, ihre praktische Unterstützung und finanziellen Spenden das Rückgrat der Vereine und der Förderung der Kinder und Jugendlichen. Werden auch Sie Teil unserer Bewegung und unterstützen Sie unseren MENTOR-Verein und die Kinder im Landkreis Bamberg!

Ob als Privatperson, Stiftung, Institution oder Unternehmen mit Corporate Social Responsibility, Sie können helfen, dem MENTOR-Ziel näher zu kommen: Jedes Kind, unabhängig von seiner kulturellen und sozialen Herkunft, soll eine Chance auf gesellschaftliche Teilhabe erlangen. Gerade in Zeiten der Integration von vielen geflüchteten Kindern und Jugendlichen ist Hilfe dringend nötig. Durch Ihre finanzielle oder ideelle Unterstützung für MENTOR können Sie Kindern mit unserer Lese- und Lernförderung zu einem besseren Start ins Leben verhelfen.

Ihre Unterstützung ist herzlich willkommen, sprechen Sie uns an oder nutzen Sie unser Spendenkonto. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.

MENTOR - Die Leselernhelfer Landkreis Bamberg e.V.
Sparkasse Bamberg
IBAN: DE43 7705 0000 0303 3629 17
BIC: BYLADEM1SKB

Gerne können Sie auch Fördermitglied im Verein werden. Füllen Sie dazu den MENTOR-Mitgliedsantrag entsprechend aus und schicken ihn an den Verein.

Ihre Unterstützung ist herzlich willkommen und vor allem für die folgenden Zwecke verwendet:

  • Für die Betreuung unserer Mitglieder und ihre Ausstattung mit Lesematerial und Schulungsunterlagen
  • Für die Verbreitung der MENTOR-Idee und den kontinuierlichen Ausbau der Leseförderung im Landkreis Bamberg
  • Für die Aktualisierung und Ergänzung der Materialien zur Leseförderung
  • Für die Durchführung von Weiterbildungsseminaren für unsere Mitglieder
  • Für den Austausch der Mitglieder untereinander, mit den Schulen und den Familien

Vorstand und Gründungsmitglieder

Landrat Johann Kalb
1. Vorsitzender

Bürgermeister Klaus Homann
Stellv. Vorsitzender

Dr. Christian Lorenz
Schatzmeister

Erweiterter Vorstand

  • Robert Berberich
  • Karin Häbel
  • Brigitte Kaiser
  • Agnes Reitz
  • Christine Schramm

Schirmherrschaft

Prof. Dr. Cordula Artelt

Direktorin Leibniz-Institut für Bildungsverläufe

“Ich unterstütze MENTOR als Schirmherrin, weil Lesen unser zentrales kulturelles Werkzeug ist. Wir lesen, um zu lernen, um etwas zu verstehen, um uns eine Meinung zu bilden oder einfach deshalb, um in Geschichten einzutauchen und die Phantasie anzuregen.”

Nevfel Cumart

Schriftsteller

“Ich unterstütze MENTOR gern als Schirmherr, weil Literatur die Fantasie Jugendlicher stimuliert und ihre Kreativität weckt.”

Unterstützende